Obstsalat

mit oder ohne Sahne?

Kategorie: Uncategorized

Soroban – der japanische Abacus

   
   
Gebaut aus gestockter Buche, Messingrohr und Holzperlen.

Mit diesem kleinen Modell können Rechnungen bis 99.999.999 angestellt werden. Die oberen Perlen zählen 5, die unteren 1. Gezählt werden die Perlen, die zur Querstange geschoben wurden. 

  
Hier zu sehen ist die Zahl 2515.

Advertisements

Dominosteine aus Einwegpalettenholz 

Gesägt, geschliffen, bemalt mit Dokumentechten Stiften und mit Leinenölfirniss geölt. 

 

Widerstand ist Zwecklos – Weg mit der Angst

Überall gibt es etwas zu lernen. Manchmal höre ich ein ganzes Buch, mehr als zwanzig Stunden lange Hörbücher, nur, um einen einzigen wichtigen Satz mitzunehmen. So etwa in der Serie Lost.

In einer der ersten Folgen der Serie treffen John Sheppard und Kate Austen aufeinander und sprechen über Angst. John sagt, er ließe die Angst für (ich glaube) 5 Sekunden komplett zu und male sich das schlimmste aus, was passieren könne, in all ihrer Heftigkeit. Und dann wäre sie weg.

Es funktioniert. Um Angst zu verarbeiten muss ich sie zulassen. Dieses Video hier erklärt das ganze sehr schön. Keine Angst, es beißt nicht.

Masu-Box

Diese „kleinen“ Origamischachteln sind ein Knaller. Mehr als zwei quadratische Blätter Papier werden nicht benötigt, um sie zu falten. Den Rest des Beitrags lesen »

Taschen nähen

Wer sich einmal eine kleine Tasche nähen möchte, das mit dem Reißverschluss einnähen verstehen will und eine viertel Stunde zeit hat, der sollte sich dieses Video ansehen und am besten gleich dabei mitnähen.

Ich hab es getan und herausgekommen ist eine kleine Tasche für Ladegeräte, Kopfhörer und Notizbüchlein.

  

Ostereier färben mit Aquarellfarben und Speiseöl

  

Steinmalerei 2



Steinmalerei







Lego Tic-Tac-Toe



Aktion „Gute Laune“


Flattr this

Um unterbewusste gute Laune zu verbreiten, hab ich Heute mal an den verschiedensten Stellen in unserer Firma kleine Pappschildchen aufgehängt. Holgi meinte, wenn man überall in der Stadt Aufkleber mit „Gefahr“ oder „Panik“ anbringt, könnte man so ein Gefühl des Unwohlseins verbreiten. Nich mein Ding, daher hab ich das halt andersherum ausprobiert.20130322-191222.jpg

20130322-191245.jpg

20130322-191256.jpg

20130322-191313.jpg

20130322-191324.jpg